Logo
Amtsgericht

Gut gewappnet für den Ernstfall

Ob an Schulen, Gerichten oder sonstigen öffentlichen Einrichtungen - die zunehmende Anzahl von Anschlägen, Amokläufen und Übergriffen ist besorgniserregend und verdeutlicht die Notwendigkeit, potenziell gefährdete Personenkreise auf solche Ernstfälle vorzubereiten.

Im Auftrag des Amtsgerichts Verden/Aller hat die BUTTING Akademie ein Konzept erarbeitet, das die Mitarbeiter entsprechend sensibilisiert und konkrete Handlungsmuster im Falle eines möglichen Übergriffs durch gewaltbereite Angreifer sehr praxisnah vermittelt.

Im Achtsamkeitstraining der BUTTING Akademie geht es primär um die Mitarbeiter als Sicherheitsfaktor im speziellen Umfeld ihres individuellen Arbeitsplatzes.

Alle im Gebäude tätigen Personen müssen mit den richtigen Verhaltensweisen und notwendigen Maßnahmen im Ernstfall vertraut sein und diese auch in simulierten Rollenspielen praktisch eingeübt haben. Sie sollen mögliche Schwachstellen in ihrem direkten Umfeld kennen und entsprechend sensibel auf Signale und Anzeichen reagieren können. Um in möglichst realitätsnahen Rahmenbedingungen zu trainieren, finden die Veranstaltungen stets vor Ort im Gebäude des Auftraggebers statt.

Das Achtsamkeitstraining wird von ausgewiesenen Experten auf diesem Gebiet in sehr praxisorientierter Form durchgeführt.

Im Falle des Amtsgerichts in Verden haben alle 72 Mitarbeiter, von der Reinigungskraft bis zur Leitungsspitze, an den Schulungsmaßnahmen teilgenommen, denen eine sorgfältige objektspezifische Gefährdungsanalyse voraus gegangen ist. Aufgrund der positiven Erfahrungen wurden die Basis-Trainings auch mit Verantwortlichen von weiteren behördlichen Einrichtungen durchgeführt.