Logo
Forscherzeiten

Forscherzeiten an Gifhorner Grundschulen

Während einer Forscherzeit gehen ganze Grundschulklassen gemeinsam mit ihrer Lehrkraft an zwei Vormittagen selbst gewählten naturwissenschaftlichen Fragen nach. Ein breites Angebot von unterschiedlichen Materialien, Werkzeugen und Alltagsgegenständen sowie ideale räumliche Rahmenbedingungen in der Freizeit- und Begegnungsstätte Grille inspirieren die Kinder dazu, ihrem Forscherdrang freien Lauf zu lassen.

Dabei werden sie durch speziell ausgebildete Lernbegleiter der Stadtjugendförderung Gifhorn darin unterstützt, neben ihren Kenntnissen im Bereich Naturwissenschaft und Technik, auch ihre sozialen, mathematischen und sprachlichen Kompetenzen weiter zu entwickeln.

Das Konzept wurde im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Bildungsprojekts "Sechs- bis zehnjährige Kinder" durch die Stiftung "Haus der Kleinen Forscher" entwickelt und während einer sechsmonatigen Pilotphase an sechs Standorten bundesweit erprobt.

Eine Anmeldung von Klassen zu den Forscherzeiten ist nur durch die Leitung der jeweiligen Grundschule direkt bei der BUTTING Akademie möglich.

Ausführliche Informationen zu den Forscherzeiten erhielten alle Gifhorner Grundschulen Anfang 2017.